Seit Januar 2o13 unterstützen wir das Haus Irmengardhof am Chiemsee.

Der Irmengardhof ist ein Haus zur psychosozialen Nachsorge für Familien mit einem krebs- oder chronisch kranken Kind.
Dazu hat die Björn Schulz STIFTUNG, die sich seit fünf Jahren in Bayern für diese Familien umfassend engagiert, einen wunderschönen Dreiseithof vom

Benediktinerinnenkloster Freuenwörth in Erbpacht übernommen.

Diese Einrichtung ist für die krebs- und chrinisch sowie für schwerst- und unheilbar kranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Angehörige und Freunde,

für trauernde Angehörige sowie für alle Menschen, die am Betreuungs-, Begleitungs- und Behandlungsprozess beteiligt sind, konzipiert.

Erfahrene Mitarbeiter füren darüber hinaus psychosoziale Maßnahmen zur Stärkung des Selbstwertgefühlts und Selbstvertrauen der Kinder durch.