Nachdem der erste Anlauf mit den Kindern zu nähen ja leider nicht geklappt hat, war es heute soweit. Voll bepackt und mit Nähmaschinen bewaffnet ging es heute morgen los auf die Kinderonkologie in Gießen. Corinna, die Erzieherin dort, sagte mir gestern bereits, dass nicht viele Kinder nähen könnten, da einige wegen Fieber das Zimmer nicht verlassen dürfen...

 

 

 

Luis und Lia waren als erstes dran, Luis hat ein Utensilo genäht und Lia eine Tasche. Luis war ein bisschen k.o. so dass die Mama auch ordentlich mit ran musste. Danach kam Laura und war voller feuereifer dabei, auch hier sollte es eine Tasche werden, ich glaube wenn das Taxi nicht vor der Tür gewartet hätte, wäre mein Feierabend dahin gewesen.


Lukas der als nächstes an die Reihe kam, konnte auch nicht genug bekommen und so entstanden neben einem Utensilo und einem Schlüsselanhänger noch eine Tasche für die Mama. Auch Lia konnte nicht genug bekommen und so hat auch die Mama von Lia eine Tasche genäht bekommen. Der Wunsch von den beiden war, dass ich doch jeden Tag kommen soll...

 

Es hat wirklich riesengroßen Spaß gemacht und die Kinder waren voll bei der Sache, da hab ich auch schon mal Befehle entgegen nehmen müssen...lach

 

Als nächsten Termin haben wir wegen der Herbstferien den 08.11. ausgemacht

 

Und hier mal ein paar genähte Werke :o)

*Katja*